Sängerin Nightbride bei America's Got Talent

Sängerin Nightbride bei America's Got Talent

America's Got Talent: Sängerin Nightbirde rührt Jury zu Tränen

Durch "Golden Buzzer" direkt in die Live-Shows
Donnerstag, 10. Juni 2021

"America's Got Talent", US-amerikanisches Pendant der RTL-Show "Das Supertalent" sorgt Jahr für Jahr für emotionale Videos, die Abermillionen von Videoaufrufen bei YouTube, Facebook & Co. erreichen.

In diesem Jahr scheint es wohl die krebskranke Sängerin Nightbirde aus Ohio, die eigentlich Jane Marczewski heißt. Ihr Auftritt bewog Juror Simon Cowell dazu, sie mit dem "Golden Buzzer" direkt in die Live-Shows zu schicken.

Die 30-jährige Nightbirde rührte die Jury zu Tränen und sorgte nach ihrem Auftritt für Standing Ovations. Und über Nacht wurde sie zum Social Media Star. Vielleicht ist es die Kernaussage ihres selbstgeschriebenen Songs "Es ist ok, wenn man manchmal verloren ist", die sie für alle Welt so besonders macht. Mal abgesehen davon: Sie sing toll!

America's Got Talent - Nightbirde Golden Buzzer

Anzeige: