Formel_1_Grand_Prix_6143973.jpg

Formel 1

Formel 1

Hamilton gewinnt Formel 1-Klassiker in Monaco
Sonntag, 26. Mai 2019

Formel_1_Grand_Prix_6144064.jpg

Formel 1

Zumindest kein erneuter Doppelsieg für Mercedes - wird sich wohl die Konkurrenz gedacht haben. Aber am Sieg von Weltmeister Lewis Hamilton war auch beim Klassiker in Monaco nicht zu rütteln.

Als Zweiter fuhr Max Verstappeen über die Ziellinie, wurde allerdings ob einer Zeitstrafe für eine Kollision auf Rang 4 zurückgestuft. So freute sich Dritter Sebastian Vettel über Rang 2 und Valtterie Bottas durfte ebenfalls aufs Treppchen.

Vettels Teamkollege Leclerc fiel wegen eines Schadens nach einer Kollision mit Nico Hülkenberg aus.

Hommage an Niki Lauda

Der Große Preis von Monaco am Sonntag stand ganz im Zeichen des Ablebens von Niki Lauda stehen. Alle Teammitgkieder des Mercedes-Rennstalls trugen Trauerflor. Die beiden Silberpfeile zierte eine Aufschrift "Danke, Niki" mit dem Autogramm das verstorbenen Rennsportlegende. Auch Ferrari fuhr mit einem Schriftzug Niki Laudas. Sebastian Vettel hatte seinen Helm im Lauda-Design anfertigen lassen, auf dem der Name des dreimaligen Champions zu lesen war.

Das nächste Trennen findet am 9. Juni statt, dann findet in Montreal der Große Preis von Kanada statt.

radio SAW ist die gesamte Saison für Euch live dabei und berichtet von den Rennstrecken.

Saison 2019: Alle Termine, alle Sieger

Datum Rennen Ort Start Gewinner
17.03.2019 GP von Australien Melbourne 06:00 Uhr MEZ Valtterie Bottas
31.03.2019 GP von Bahrain Sachir 16:00 Uhr MEZ Lewis Hamilton
14.04.2019 GP von China Schanghai 08:00 Uhr MESZ Lewis Hamilton
28.04.2019 GP von Aserbaidschan Baku 14:00 Uhr MESZ Valtterie Bottas
12.05.2019 GP von Spanien Barcelona 15:00 Uhr MESZ Lewis Hamilton
26.05.2019 GP von Monaco Monte Carlo 15:00 Uhr MESZ Lewis Hamilton
09.06.2019 GP von Kanada Montreal 20:00 Uhr MESZ  
23.06.2019 GP von Frankreich Le Castellet 15:00 Uhr MESZ  
30.06.2019 GP von Österreich Spielberg 15:00 Uhr MESZ  
14.07.2019 GP von Großbritannien Silverstone 15:00 Uhr MESZ  
28.07.2019 GP von Deutschland Hockenheim 15:00 Uhr MESZ  
04.08.2019 GP von Ungarn Budapest 15:00 Uhr MESZ  
01.09.2019 GP von Belgien Spa-Francorchamps 15:00 Uhr MESZ  
08.09.2019 GP von Italien Monza 15:00 Uhr MESZ  
22.09.2019 GP von Singapur Singapur 14:00 Uhr MESZ  
29.09.2019 GP von Russland Sotschi 13:00 Uhr MESZ  
13.10.2019 GP von Japan Suzuka 07:00 Uhr MESZ  
27.10.2019 GP von Mexiko Mexiko-Stadt 20:00 Uhr MEZ  
03.11.2019 GP der USA Austin 20:00 Uhr MEZ  
17.11.2019 GP von Brasilien Interlagos 18:00 Uhr MEZ  
01.12.2019 GP der VAE Abu Dhabi 14:00 Uhr MEZ  

 

Ergebnisse Großer Preis von Monaco

1. Platz: L. Hamilton (Mercedes)
2. Platz: S. Vettel (Ferrari)
3. Platz: V. Bottas (Mercedes)
4. Platz: M. Verstappen (Red Bull)
5. Platz: P. Gasly (Red Bull)
6. Platz: C. Sainz (McLaren)
7. Platz: D. Kwjat (Toro Rosso)
8. Platz: A. Albon (Toro Rosso)
9. Platz: D. Ricciardo (Renault)
10. Platz: R. Grosjean (Haas F1)
11. Platz: L. Norris (McLaren)
12. Platz: K. Magnussen (Haas F1)
13. Platz: S. Perez (Racing Point)
14. Platz: N. Hülkenberg (Renault)
15. Platz: G. Russell (Williams)
16. Platz: L. Stroll (Racing Point)
17. Platz: K. Räikkönen (Alfa Romeo)
18. Platz: R. Kubica (Williams)
19. Platz: A. Giovinazzi (Alfa Romeo)

WM-Stand 2019

Fahrer:

1. Platz: L. Hamilton - 137 Punkte
2. Platz: V. Bottas - 120 Punkte
3. Platz: S. Vettel - 82 Punkte
4. Platz: M. Verstappen - 78 Punkte
5. Platz: C. Leclerc - 57 Punkte
6. Platz: P. Gasly - 32 Punkte
7. Platz: C. Sainz - 18 Punkte
8. Platz: K. Magnussen - 14 Punkte
9. Platz: S. Perez - 13 Punkte
10. Platz: K. Räikkönen - 13 Punkte
11. Platz: L. Norris - 12 Punkte
12. Platz: D. Kwjat - 9 Punkte
13. Platz: D. Ricciardo - 8 Punkte
14. Platz: A. Albon - 7 Punkte
15. Platz: N. Hülkenberg - 6 Punkte
16. Platz: L. Stroll - 4 Punkte
17. Platz: R. Grosjean - 2 Punkte
18. Platz: A. Giovinazzi - 0 Punkte
19. Platz: G. Russell - 0 Punkte
20. Platz: R. Kubica - 0 Punkte

Teams:

1. Platz: Mercedes-Benz - 257 Punkte
2. Platz: Ferrari - 139 Punkte
3. Platz: Red Bull Racing - 110 Punkte
4. Platz: McLaren - 30 Punkte
5. Platz: Racing Point - 17 Punkte
6. Platz: Haas - 16 Punkte
7. Platz: Toro Rosso - 16 Punkte
8. Platz: Renault - 14 Punkte
9. Platz: Alfa Romeo - 13 Punkte
10. Platz: Williams - 0 Punkte

Neue Saison, neue Regeln

Diese Saison müssen sich die Fahrer und Teams mit einigen Regeländerungen vertraut machen.

So gelten für die Autos neue Maße für Frontflügel, Bardge Boards, Heckflügel und DRS-Flaps und die Position des Seitenspiegels wurde klar fest gelegt. Auch werden die Autos schwerer, es gilt nun ein Mindesgewicht von 743 Kilogramm - ein Fahrer muss samt Sitzschale künftig mindestens 80 Kilogramm auf die Waage bringen.

Für die Fahrer gibt es pro Rennen fünf Liter mehr Benzin in den Tank, 110 Kilogramm Treibstoff sind es künftig insgesamt.

Reifenhersteller Pirelli stellt künftig nur noch fünf Reifenmischungen bereit, drei davon werden pro Rennwochenende den Teams zur Wahl gestellt.

Die Zielflagge hat nur noch symbolische Bedeutung. Künftig wird ein deutlich sichtbares elektronisches Display das Rennende signalisieren. Die Veranstalter reagieren damit auf die Blamage von Kanada im letzten Jahr, als Model Winnie Harlow eine Runde zu früh die Zielflagge schwenkte.

Zusätzlich zur zentralen Regenleuchte wird es künftig LED-Lichtleisten an den Heckflügelendplatten für mehr Sicherheit während des Rennens geben.

Fahrer und Teams 2019

Mercedes-AMG

44 Lewis Hamilton (Großbritannien, 34 Jahre)
77 Valtteri Bottas (Finnland, 29 Jahre)

Red Bull

10 Pierre Gasly (Frankreich, 23 Jahre)
33 Max Verstappen (Niederlande, 21 Jahre)

Ferrari

5 Sebastian Vettel (Deutschland, 31 Jahre)
16 Charles Leclerc (Monaco, 21 Jahre)

Renault

3 Daniel Ricciardo (Australien, 29 Jahre)
27 Nico Hülkenberg (Deutschland, 31 Jahre)

Haas F1 Team

20 Kevin Magnussen (Dänemark, 26 Jahre)
8 Romain Grosjean (Frankreich, 32 Jahre)

McLaren

55 Carlos Sainz jr. (Spanien, 24 Jahre)
4 Lando Norris (Großbritannien, 19 Jahre)

Racing Point

11 Sergio Pérez (Mexiko, 29 Jahre)
18 Lance Stroll (Kanada, 20 Jahre)

Alfa Romeo

7 Kimi Räikkönen (Finnland, 39 Jahre)
99 Antonio Giovinazzi (Italien, 25 Jahre)

Toro Rosso

26 Daniil Kvyat (Russland, 24 Jahre)
23 Alexander Albon (Thailand, 22 Jahre)

Williams

40 Robert Kubica (Polen, 34 Jahre)
63 George Russell (Großbritannien, 21 Jahre)

Anzeige: