Kinder erleben das Magdeburger Recht

Grundschüler im Rathaus
Dienstag, 20. September 2022

Die Schüler erleben heute Demokratie und Politik mal ganz hautnah.

Organisiert hat das ganze Eva Wybrands vom Verein Offene Türen. Sie erklärte, dass die Schüler alles, was sie über das Magdeburger Recht gelernt haben, heute auch direkt praktisch anwenden können. Dazu gehört etwa, wie sie persönliche Konflikte gerecht und verantwortungsbewusst regeln können, aber auch die Regelung ihrer Angelegenheiten im Rathaus. 

Für den Stadtratsvorsitzenden Alexander Pott eine wichtige Aktion. Die Kinder sollen erkennen, wie nah man an den politischen Entscheidungsträgern ist - das hießt, dass man gleichzeitig auch sehr schnell jemanden mit Problemen ansprechen kann. 

Und genug Fragen und Wünsche an den Stadtrat hatten die Schüler allemal. Sie wünschten sich beispielsweise, dass das Schulessen billiger wird, es weniger Baustellen auf dem Schulweg gäbe, neue Spielgeräte für den Schulhof angeschafft werden - aber auch, dass alle Kinder gleichberechtigt werden.  Zum Schluss gab es für die Kinder von den Stadtratsmitgliedern noch Medaillen verliehen - für den Mut, ihre Wünsche und Sorgen so offen geteilt zu haben.

Wenn ihr mit eurer Schulklasse im nächsten Jahr dabei sein wollt, bekommt ihr hier alle nötigen Informationen.