Flughafen_Leipzig_Ha_66606683_ergebnis.jpg

Neue Aufgabe für Flughafen Leipzig/Halle?

Was Sachsens Innenministerium plant
Donnerstag, 17. September 2020

Der Airport Leipzig/Halle ist einer der deutschen Kandidaten als EU-Drehkreuz für humanitäre Einsätze. Das bestätigte ein Flughafensprecher auf Nachfrage von radio SAW. Aus Sicht des sächsischen Innenministeriums biete der Flughafen die besten Voraussetzungen. Es ist deutschlandweit der 2.größte Frachtflughafen, europaweit der 5.größte. Auch das Deutschen Roten Kreuz Sachsen sieht in der zentralen Lage, der 24-Stunden-Betriebserlaubnis und Anbindung an sämtliche Autobahnen gute Bedingungen.

Die Bundesregierung muss der EU bis Ende September 2020 vorlegen, welche Standorte in Deutschland in Frage kommen. Auch Flughäfen wie Frankfurt/Main und Hannover gehören zu den Mitbewerbern.

An humanitären Drehkreuzen, werden unter anderem Schutzausrüstung, Labormaterial, Impfstoffe und medizinisches Gerät für Intensivstationen gelagert.