Neue Baustellen an der A14 bei Magdeburg

Anschlussstellen Wanzleben und Reform werden saniert
Donnerstag, 14. März 2019

Neue Baustellen an der A 14 bei Magdeburg. Arbeiter erneuern die Auf- und Abfahrten Wanzleben und Reform. Zunächst sind bis Anfang April die sogenannten Schleifen bei Wanzleben Richtung Dresden und bei Reform Richtung Autobahnkreuz Dahlenwarsleben gesperrt. Sobald der Asphalt hier erneuert ist, sperren Arbeiter jeweils die Gegenrichtung. Umgeleitet werden Auto- und LKWfahrer solange über die benachbarten Anschlussstellen Stadtfeld, Sudenburg und Schönebeck. Die Arbeiten kosten insgesamt rund eine Million Euro und werden voraussichtlich am 27. April beendet. 


Hier die genaue Beschreibung für die AS Wanzleben

An der AS Wanzleben werden zuerst die „Schleifen“ auf der RF Dresden saniert. Dafür wird die AS bis voraussichtlich 6. April voll gesperrt. Aus Richtung Norden (Autobahnkreuz Magdeburg/Dahlenwarsleben) kommende Autos, die ursprünglich in Wanzleben die A 14 verlassen wollten, fahren solange weiter bis zur AS Sudenburg. Hier wechseln sie auf die Gegenfahrbahn und gelangen so zurück zur AS Wanzle-ben. Autofahrer mit Ziel Halle/Dresden fahren an der AS Wanzleben zunächst in Richtung Norden auf die A 14 und wenden an der nächsten AS Magdeburg Stadtfeld.

Ab 8. April werden dann die Auf- und Abfahrten in Gegenrichtung erneuert. Hier dauern die Arbeiten planmäßig bis zum 27. April. Alle Autos, die aus Richtung Süden (Halle/Dresden) kommend die Auto-bahn ursprünglich in Wanzleben verlassen wollen, fahren weiter bis zur AS Magdeburg Stadtfeld, wenden hier und gelangen auf der RF Dresden zur AS Wanzleben. Der auffahrende Verkehr nutzt zu-nächst die Auffahrt in Richtung Halle/Dresden und fährt bis zur AS Sudenburg. Hier besteht dann wieder die Möglichkeit, auf die Ge-genfahrbahn in Richtung Dahlenwarsleben zu wechseln.


Hier die genaue Beschreibung für die AS Magdeburg Reform

Auf- und Abfahrt der AS Magdeburg Reform werden ab Donnerstag (14.03.) zuerst in Fahrtrichtung Norden (Autobahnkreuz Magde-burg/Dahlenwarsleben) gesperrt.
Bis zum 6. April muss der abfahrende Verkehr die AS Sudenburg nut-zen, innerhalb der AS auf die RF Dresden wechseln und nach Magde-burg Reform zurückfahren.
Der auffahrende Verkehr steuert in Magdeburg Reform zunächst die Auffahrt in Richtung Dresden an und wendet an der AS Schönebeck.

Danach (08.04.) werden die Asphaltdecken der AS Magdeburg Reform auf der RF Dresden erneuert.
Wer aus Richtung Norden kommend ursprünglich in Magdeburg Re-form abfahren will, nutzt dafür die AS Schönebeck und gelangt von hier aus zurück nach Magdeburg Reform.
Autofahrer, die mit Ziel Halle/Dresden auf die A 14 fahren wollen, müs-sen erst die Auffahrt in Richtung Norden nehmen und an der AS Su-denburg die Richtung wechseln.
Auch hier soll am 27. April alles fertig sein.

 

ZurInformation

Im Rahmen des sogenannten Anschlussstellenprogramms werden in diesem Jahr insgesamt zehn AS entlang der A 2, A 9, A 14 und A 36 instandgesetzt. Diese Fahrbahnsanierungen kosten insgesamt gut 3,5 Millionen Euro.