Tennis_Australian_Op_684576.jpg

Novak Djokovic gewinnt die Australian Open

Novak Djokovic gewinnt Australian Open

Neunter Triumph für Weltranglisten-Ersten
Sonntag, 21. Februar 2021

Tennis-Topstar Novak Djokovic hat die Australian Open 2021 gewonnen. Im Finale setzte sich der Weltranglisten-Erste gegen den russischen Tennisprofi Daniil Medwedew deutlich  in drei Sätzen mit 7:5, 6:2, 6:2 durch.

Für Djokovic war es der neunte Triumph bei den Australian Open und der 18. Grand-Slam-Titel insgesamt. Damit rückte der Serbe näher an die jeweils 20 Erfolge seiner Rivalen Rafael Nadal aus Spanien und Roger Federer aus der Schweiz heran.

Sieg mit Muskelriss

Den Sieg hat Djokovic trotz einer Bauchmuskelverletzung geschafft. "Es ist ein Riss, ein Muskelriss", sagte er seinem Finalerfolg

Die Verletzung hatte sich Djokovic bei seinem Drittrunden-Sieg gegen Taylor Fritz aus den USA zugezogen: "Der Schmerz war auf einem Level, das für mich auszuhalten war. Ich habe den Fakt akzeptiert, dass ich mit Schmerzen spielen muss."