Lederhose in Thüringen

Ortsgeschichten: Ortsnamen und ihre Herkunft
Freitag, 19. Februar 2021

Der ungewöhliche Ortsname geht NICHT auf das schicke Trachtenstück zurück, sondern auf das slawische Volk der Sorben. Und er kommt von dem Personennamen Ledoratz oder Ladoratz - der war nämlich ein sorbischer Fürst. Von Fürst Ledoratz leitet sich das Wort "Leder" ab.

Der zweite Teil des Ortsnamens kommt von einem Gericht. Nicht von einer Speise, sondern vom Rechtgericht, das es damals gab. Ein dreibeiniger Hase war das Wappentier des Gerichts.

Aus dem Hasen und dem Namen des Fürsten Ledoratz setzte sich der Ortsname zusammen. Denn eigentlich hieß der Ort Lederhase, im thüringischen Dialekt wurde daraus dann "Lederhose".

Wer macht die Ortsgeschichten auf radio SAW?

 

Unser Partner MITGAS

Ortsgeschichten als Podcast

Ihr wollt keine Folge mehr verpassen?

Unsere radio SAW Ortsgeschichten gibt es überall, wo es Podcasts gibt. Sucht bei Podcast.de, Spotify, Deezer, iTunes, Google & Co. einfach nach unseren Ortsgeschichten oder abonniert direkt unseren RSS-Feed.