Rasierklinge in Fleischköder entdeckt

Polizei in Osterwieck ermittelt
Dienstag, 24. März 2020

Eine Hundebesitzerin hat nach Polizeiangaben mit Rasierklingen präparierte Fleischbällchen in einem Ortsteil von Osterwieck (Landkreis Harz) entdeckt. Die Frau sei am Montag mit ihrem Chihuahua spazieren gewesen, teilte die Behörde am Dienstag mit. Dabei habe die 19-Jährige in einem Park des Ortsteils Hessen die Köder gefunden. Diese hätten vermutlich «beim Verschlucken lebensbedrohliche Schäden bei dem Tier angerichtet», sagte eine Polizeisprecherin. Die Beamten sicherten demnach die Fleischbällchen und nahmen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz auf.

Anzeige: