Tourismus_in_Barcelo_66163923.jpg

Barcelona

Reisewarnung für drei Regionen Spaniens

Unter anderem Barcelona betroffen
Freitag, 31. Juli 2020

Wegen der stark steigenden Zahl von Corona-Infektionen in Spanien warnt das Auswärtige Amt nun vor touristischen Reisen in drei Regionen des beliebtesten Urlaubslands der Deutschen.

Keine Reisewarnung für Balearen und Kanaren

Betroffen von der formellen Reisewarnung sind nach einer Mitteilung des Auswärtigen Amts vom Freitag Katalonien mit der Touristenmetropole Barcelona und den Stränden der Costa Brava sowie die westlich davon im Landesinneren liegenden Regionen Aragón und Navarra, nicht aber Mallorca und auch nicht die Kanaren.

Kostenlose Stornierung möglich

In den drei Gebieten in Spanien wurde laut Bundesgesundheitsministerium die Schwelle von mehr als 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen überschritten. Die jetzt ausgesprochene Reisewarnung ermöglicht auch eine kostenlose Stornierung von Reisen.

Ab morgen kostenlose Tests für Reiserückkehrer

Ab morgen kann jeder, der aus dem Ausland nach Deutschland einreist, innerhalb von 72 Stunden beim Gesundheitsamt oder einem Arzt einen kostenlosen Corona-Test machen. Die Verordnung wurde heute von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn unterzeichnet. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Auswärtiges Amt (@auswaertigesamt) am