Sorge um Storch Albert

Noch keine Spur von Storch des Loburger Storchenhofs
Dienstag, 9. Mai 2017

Wo bleibt bloß Albert? Der Vorzeigestorch des Loburger Storchenhofs im Jerichower Land ist seit Mitte April überfällig.

Er und drei weitere Störche sind bislang noch nicht aus Afrika zurückgekehrt. Zum letzten Mal sendete Albert im Februar ein Signal aus Simbawe.

Michael Kaatz vom Storchenhof vermutet, dass ihm entweder etwas zugestoßen oder sein Sender kaputt ist. Auf dem Hof sind momentan drei Brutpärchen, darunter der Storch Magnus. Er kam im Februar als erster von allen aus Südspanien zurück.

www.storchenhof-loburg.de