Unterschriften gegen Klinik-Schließung

KMG-Klinik Havelberg vor dem Aus
Dienstag, 14. Januar 2020

Das KMG Klinikum in Havelberg steht vor dem Aus. Deshalb sammeln Mitarbeiter jetzt vor Supermärkten Unterschriften gegen die Schließung und den geplanten Umbau zum Altenheim.

In etwas mehr als 2 Tagen haben bereits über 1000 Menschen für die Klinik unterschrieben, sagte uns ein Mitarbeiter. Die Mitarbeiter fühlen sich übergangen, den nicht einmal der Betriebsrat wusste von den Plänen der Leitung, bevor es die Medien publik machten.

Am Montag soll es in Havelberg zu einem Treffen mit KMG-Chef Eschmann kommen.

Erst dann wissen die Mitarbeiter, wie es in Zukunft weitergeht.

KMG hatte angegeben, allein im letzten Jahr hätte die Klinik einen Verlust von 1,7 Millionen eingefahren.

2014 baute die Klinik mit Fördergeldern des Landes eine neue Intensivstation, die nie in Betrieb genommen wurde.

Anzeige: