Raenge-Sitze-leer-1000-1.jpg

Leere Ränge

Veranstaltungen im SAW-Land fallen aus

So bekommt Ihr Euer Geld zurück

Immer mehr Veranstaltungen werden wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Theater, Opern, Bibliotheken, Museen, Bäder und viele Läden sind geschlossen. Der Breitensport ruht, auch im Kreis- und Landesspielbetrieb des Fußballverbands Sachsen-Anhalt. 

Sämtliche Veranstaltungen mit mehr als 50 Besuchern sind verboten. Veranstaltungen unter 50 Personen unterliegen strengen Hygiene-Vorschriften. So soll beispielsweise ein Abstand von 2 Metern zwischen Tischen eingehalten werden.

Sachsen-Anhalts Sozialministerin Petra Grimm-Benne rät davon ab, Tanzveranstaltungen und Clubs zu besuchen. 

Der Erlass für Sachsen-Anhalt ist online abrufbar. 

 

Bereits verschobene Veranstaltungen in Magdeburg

13.-15.3 - Messe Magdeboot verschoben

NEUER TERMIN 16-18.10.2020

14.3 - Helge Schneider

NEUER TERMIN: 21.3.2021

14.3+15.3 - Roland Kaiser in der GETEC-Arena

NEUER TERMIN: 8+9.5.2020 Tickets

17.3 - Dr. Eckart von Hirschausen

NEUER TERMIN: 3.6.2020

20.3 - 20 (21) Jahre Manuel Richter verschoben

Wird vorest ein Jahr nach hinten verlegt: 20.3.2021

21.3 - Zauber der Travestie

Neuer Termin 20.3.2021.

02.4 - Santiano verschiebt komplette Tour wegen Krankheit

Neuer Termin: 24.10.2020

03.4 - Irish FolkFestival wird verschoben

Neuer Termin: 21-23.August

11.4 - Kerstin Ott

Neuer Termin: 3.7.2021

23.5 - Albert Hammond

Neuer Termin: 3.9. 2021

Bereits abgesagte/verschobene Veranstaltungen in Halle

Bergzoo Halle schließt für Besucher

Nachdem die Magischen Lichterwelten vorzeitig beendet wurden, schließt der Bergzoo Halle auch im regulären Zoobetrieb. Damit übernimmt die Geschäftsführung die aktuelle Verfügung der Stadt Halle über die Schließung von Kultur-, Freizeit und Bildungseinrichtungen und dem generellen Veranstaltungsverbot. 

Magische Lichterwelten vorzeitig beendet

Die Stadt Halle hat zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus die Magischen Lichterwelten 2020 vorzeitig beendet. Der Preis für dadurch ungültig gewordene Tickets (Flextickets und Tickets für feste Buchungszeiten) wird aus Kulanz rückerstattet. Die Abwicklung erfolgt über die Vorverkaufsstellen oder über den Online-Händler „Tivents“ ab Beginn der nächsten Woche. Soweit möglich werden die betroffenen Ticketinhaber direkt kontaktiert. Der reguläre Zoobetrieb ist von dieser Maßnahme derzeit nicht betroffen. Der Zoo bittet um Verständnis für diese Entscheidung.

 

Landkreis Salzwedel

13.3 City im Kulturhaus

VERSCHOBEN auf Januar 2021

27.3 Thomas Rühmann im Kulturhaus

VERSCHOBEN auf 25.3.2021

 

Weitere Absagen 

Turniere für Olympiaqualifikation der Handball-Nationalmannschaft in den Juni verschoben. Hier gibt es die Infos vom DHB.

Brockenwirt Daniel Steinhoff hat seine Jubiläumsveranstaltung am 23. März auf dem Gipfel abgesagt. Einen Nachholtermin gibt es frühestens im November.

Die Stadt Wittenberg sagt städtische Veranstaltungen ab

21.-22.3 Wörlitzer Frühlingserwachen

Motorsportarena Oschersleben sagt Autofrühling am 29. März ab und verschiebt ADAC GT Masters und SchlagerDome

Eigentlich sollte an dem Tag der Tag des Motorsports des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt stattfinden. Doch da auch den Organisatoren das Wohl und die Gesundheit jedes Einzelnen an oberster Stelle stehen zeiht die Motorsportarena Oschersleben entsprechenden Konsequenzen. Der Betrieb der anlagen läuft in den nächsten Wochen grundlegend weiter. Die Nutzung der Rennstrecke ist weitgehend nicht von dem Verbot betroffen. Spätere Veranstaltungen bleiben von der Absage des Arena Autofrühlings momentan unberührt.

 

So bekommt Ihr Euer Geld zurück

Wie bekommt ihr euer Geld zurück? Das schreibt die Verbraucherzentrale:

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/vertraege-reklamation/kundenrechte/wenn-grossveranstaltungen-wegen-corona-abgesagt-werden-ihre-rechte-45416

 

Darf ich Karten aus Angst vor einer Infektion freiwillig zurückgeben?

Ja, aber dann gibt es kein Geld zurück. Angst vor einem Virus ist kein Grund, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Hier kann nur auf die Kulanz des Veranstalters gehofft werden, fragen kostet aber nichts.

Und wenn die Veranstaltung wegen Corona ausfällt?

Prinzipiell ja, der Veranstalter kann ja nicht seiner Pflicht nachkommen die im Kaufvertrag vereinbart wurde – das hat auch nichts damit zu tun, ob er für die Absage verantwortlich ist.

Auf jeden Fall beim Veranstalter oder an der Vorverkaufsstelle melden und informieren, wie eine Rückgabe abläuft.

Und wenn eine Veranstaltung verschoben wird, ich am Ersatztermin nicht da sein kann?

Eine Verschiebung müsst ihr nicht hinnehmen. Wenn ihr keine Zeit habt, könnt ihr die Karte zurückgegeben. Vorverkaufsgebühr und Versandkosten stehen euch dann auch zu.

Das geht aber nur, wenn ein vorher ein Termin vereinbart wurde. Wenn Tickets ohne festes Datum verkauft wurden, gelten hier evtl. andere Regeln.

Klauseln in den AGB, die eine Rückgabe des Tickets nur bei genereller Absage gestatten, sind laut Verbraucherzentrale unwirksam.

Und im Fall von Dauerkarten, z.B. bei Fußballspielen, wenn einzelne Spiele ohne Publikum stattfinden?

Auch da ist es ja möglich, den Preis für ein einzelnes Spiel auszurechnen. Laut Verbraucherzentrale können Besitzer von Dauerkarten daher den Preis für die abgesagte Veranstaltung zurückfordern, selbst wenn es in den AGB anders steht.

Wie ist es mit den Kosten für ein gebuchtes Hotelzimmer?

Das ist aktuell unklar. Der Veranstalter muss eigentlich entstandene Schäden ersetzen, z.B. Kosten für gebuchte Hotelzimmer und schon gezahlte Fahrtkosten.

Dies gilt aber nur, wenn der Veranstalter Schuld am Ausfall trägt. Liegt aber höhere Gewalt vor, dann ist die Rechtslage aktuell strittig.

Anzeige: