Wanderer im Harz vermisst

Montag, 15. April 2019

Vermisster.JPG

Der im Harz vermisste Wanderer bleibt verschwunden.

Die Polizei hat ihre Suche vorerst eingestellt - sie habe keine Anhaltspunkte, wo der Mann sein könnte, sagte eine Sprecherin am Dienstag.

Nun werden Flyer mit dem Foto des 65-Jährigen verteilt bzw. aufgehängt, außerdem sucht die Polizei nach möglichen Hinweisen in der Wohnung des Lübeckers. Er war am Freitag zuletzt in der Nähe der Magdeburger Hütte gesehen worden, von dort wollte er in sein Hotel nach Osterode. Dort kam er aber nicht an. Bis Montag waren die Suchmannschaften mit Hunden, Hubschraubern und Drohnen im Einsatz. Ohne Erfolg. Gibt es neue Hinweise, geht die Suche weiter.

Beschreibung: ca. 170 cm groß, schlank, Oberlippenbart, zuletzt bekleidet mit beiger Jacke, blau meliertem Pullover mit Streifen.

Wer Klaus F. gesehen hat oder Hinweise auf seinen aktuellen Aufenthaltsort geben kann wird gebeten, sich unter Telefon 05522/508 115 bei der Polizei Osterode oder über Notruf 110 bei der Polizei Göttingen zu melden.